Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Freitag, 16. November 2018, 17:25:12



Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 3. Spieltag SV Dohren - SG Sa/Ga 5:1 
Autor Nachricht

Registriert: Donnerstag, 10. Februar 2011, 08:59:26
Beiträge: 149
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 45 mal
Beitrag 3. Spieltag SV Dohren - SG Sa/Ga 5:1
5:1-Kantersieg gegen SG Salzhausen-Garlstorf!

Nachdem wir vorige Woche nicht nur das Spiel gegen Este, sondern auch noch unseren Kapitän Oliver Ehmcke durch eine Knieverletzung verloren haben, empfingen wir am heutigen Tag den Kreisligaabsteiger aus Salzhausen. Die letzten Partien waren meist Kantersiege der Gäste, so dass wir gewarnt waren vor der Offensivkraft.

Zum ersten Mal seit langer Zeit konnte Trainer Haller auf drei fitte Auswechselspieler zurückgreifen und hatte damit Alternativen zur Verfügung. Angefangen haben wir mit dieser Elf: Nils Behrens - Tom Leesch, Benjamin Gaum, Ole Behrens(c) - Torge Löhden, Stephen Rhodes(44. Yannick Haller), Jan Hassenpflug, Marcel Frediani(75. Patrick Pniok), Armin Aldag - Thies Brunckhorst(90. Niklas Bellmann), Fabian Ehrig

Bei bestem Wetter konnten wir gleich unsere starke Offensive gut in Szene setzen. Über Fabian Ehrig und Armin Aldag gelangte der Ball zu Stephen Rhodes, der freistehend aus fünf Metern über das Tor zielte. Kurz darauf kamen auch die Gäste zu einem Abschluss, nachdem sie uns fast perfekt auskonterten nach einer Ecke. Der Ball landete glücklicherweise nur ans Außennetz.

In einer sonst ausgeglichenen Partie waren es die Hausherren die Offensiv besser zur Geltung kamen und folgerichtig in Führung gingen. Thies Brunckhorst mit der Balleroberung an der Außenbahn, ein kurzer Pass zu Fabian Ehrig, der das Auge für den anrauschenden Stephen Rhodes hatte und ihn perfekt bediente. Etwas unkonventiell mit der Pike beförderte unser Neuzugang das Leder ins Tor.
Die Hausherren sollten immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten kommen, erst rettete ein Gästespieler auf der Linie für seinen geschlagenen Keeper, nachdem Ehrig´s Querpass von Brunckhorst nur knapp verpasst wurde und der aufgerückte Jan Hassenpflug im Zentrum zum Abschluss kam. Kurz darauf musste sich Salzhausens Keeper ganz lang machen, nachdem Marcel Frediani von der Strafraumkante zum Abschluss kam. Nach einer halben Stunde war es dann der starke Fabian Ehrig, der das 2:0 erzielte. Nach einem Ball aus der eigenen Hälfte setzte "Fa" den Verteidiger derartig unter Druck das dieser einen Rückpass auf seinen Keeper fabrizierte, mit dem selbst Manuel Neuer seine Probleme gehabt hätte den zu verarbeiten. Vom Fuß des Keepers prallte der Ball zu unserem Goalgetter und dieser ließ sich nicht lange bitten und markierte aus spitzem Winkel das 2:0.

Es folgte eine erneute Hiobsbotschaft für die Mannen von Trainer Haller, nachdem Stephen Rhodes anzeigte das es für ihn nicht mehr weiterging. Oberschenkelprobleme! Wir hoffen das er bis zum Derby kommende Woche wieder fit ist.

Inmitten des Wechsels und der kurzzeitigen Unordnung im Mittelfeld gelang es SaGa den Anschluss zu erzielen, so dass die Partie wieder offen war.

In Erwartung eines Sturmlaufs der Gäste in Durchgang zwei, fanden wir die perfekte Antwort um für etwas Ruhe zu sorgen. Fabian Ehrig setzt sich im 16er durch und kann nur per Foul vom Ball getrennt werden. Unser neuer etatmäßiger Schütze Nils "Hüfte" Behrens lief an, und obwohl der Gästekeeper die Ecke ahnte, war "Hüftes" Schuss zu hart und präzise.

Salzhausen probierte nochmal den Anschluss zu erzielen, aber es mangelte an Durchschagskraft und die Defensive um Benjamin Gaum blieb ein ums andere Mal Sieger. Den "Gnadenstoß" versetzten die Hausherren den Gästen nach exakt einer Stunde. Der extrem starke Jan Hassenpflug kann sich in der gegnerischen Hälfte gegen drei Verteidiger behaupten und bringt den Ball zu Frediani, der sofort wieder Hassenpflug bedient. Mit seinem Querpass kurz vorm Fünfer findet er den eingelaufenen Thies Brunckhorst, der den Ball per Grätsche durch die Beine des Keepers befördert.
Den Schlusspunkt in dieser nun eindeutigen Partie setzte Thies Brunckhorst, nachdem er eine Flanke vom eingewechselten Patrick "Pepe" Pniok elegant annahm und am Gegenspieler vorbeilegte ehe er dem Gästekeeper im 1vs1 keine Chance ließ.

Fazit: Eine mehr als runde Vorstellung und genau rechtzeitig um mit Selbstvertrauen ins Derby gegen Wistedt zu gehen. Kommende Woche ist um 15:00 Uhr Anpfiff in Wistedt. Über Fans und Anfeuerung würden wir uns wie immer freuen.


Sonntag, 09. September 2018, 18:08:15
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 1 Beitrag ] 

Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Impressum ]

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de